Mobbing am Arbeitsplatz


 Startseite  Arbeitslosengeld II / Hartz IV  Arbeitslosengeld I  Arbeitsrecht / Fragen und Antworten  Ausbildungsberufe Arbeitsagenturen: Adressen,
Öffnungszeiten, Telefonnummern


Mobbing ist arbeitsrechtlich verboten

Unter Mobbing versteht man das Diskriminieren, Schikanieren, Hetzten und Anfeinden von Arbeitskollegen oder Untergebenen am Arbeitsplatz. Diese Verhaltensweise verletzt geschützte Rechte wie Ehre, Gesundheit oder das allgemeine Persönlichkeitsrecht. Am Arbeitsplatz gemobbte Personen werden oftmals tyrannisiert, schikaniert und aus dem gemeinsamen Arbeitsumfeld ausgegrenzt.

Konflikte die jedoch hin- und wieder, vereinzelt und nicht alltäglich auftreten können nicht als Mobbing angesehen werden. Ein Kennzeichen von Mobbing ist das permanente, andauernde oder frequentiert widerkehrende Verhalten nach obigem Schema.

Mobbing ist für die Betroffenen oftmals schwer nachzuweisen. Arbeitsrechtlich ist Mobbing klar verboten, mitunter stellt  Mobbing sogar  eine strafbare Verhaltensweise dar.






linie

Aktuelle Infos

Arbeitslosengeld 1
FAQ ALG 1
Formulare / Anträge ALG 1
Buchtipps ALG 1


Hartz IV
FAQ ALG 2 / Hartz IV
Formulare / Anträge ALG 2
Buchtipps ALG 2


Arbeitsrecht
FAQ Arbeitsrecht

Arbeitsgemeinschaft




Unsere aktuelle Umfrage:

Wie lange kommen Sie mit dem Hartz IV Geld aus?