Arbeitsrecht - Gibt es eine Pflicht zur vorzeitigen Rückkehr aus dem Urlaub ?


 Startseite  Arbeitslosengeld II / Hartz IV  Arbeitslosengeld I  Arbeitsrecht / Fragen und Antworten  Ausbildungsberufe Arbeitsagenturen: Adressen,
Öffnungszeiten, Telefonnummern
Startseite > FAQ Arbeitsrecht

Nächste Frage:
In welcher Frist darf man gekündigt werden ?

Vorherige Frage:
Wie sind die Klagefristen bei einer Kündigung ?

Eine Rückkehrpflicht aus dem Urlaub verstößt gegen Urlaubsrecht

Ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts hat bestätigt, dass der Arbeitnehmer einen uneingeschränkten Anspruch darauf hat, seine Urlaubszeit selbstbestimmt zu nutzen. Dem Bundesarbeitsgericht zufolge sei dies jedoch nicht gewährleistet, wenn der Arbeitnehmer ständig damit rechnen muss, aus dem Urlaub an den Arbeitsplatz zurückgerufen zu werden. Diese Selbstbestimmung gelte sogar dann, wenn der Arbeitnehmer vor Antritt des Urlaubs dem Arbeitgeber gegenüber die Zusage abgegeben hat, auf seine Anforderung den Urlaub abzubrechen. Solch eine Vereinbarung sei unwirksam, weil sie gegen zwingendes Urlaubsrecht verstoße.

Somit sollte sich der Arbeitgeber vor Urlaubserteilung entscheiden, ob er dem Urlaubswunsch des Arbeitnehmers entspricht, oder ob der Urlaubswunsch wegen dringender betrieblicher Belange ablehnt wird.






linie

Aktuelle Infos

Arbeitslosengeld 1
FAQ ALG 1
Formulare / Anträge ALG 1
Buchtipps ALG 1


Hartz IV
FAQ ALG 2 / Hartz IV
Formulare / Anträge ALG 2
Buchtipps ALG 2


Arbeitsrecht
FAQ Arbeitsrecht

Arbeitsgemeinschaft




Unsere aktuelle Umfrage:

Wie lange kommen Sie mit dem Hartz IV Geld aus?