Hartz IV - Einkommen des Lebenspartners wird berücksichtigt


 Startseite  Arbeitslosengeld II / Hartz IV  Arbeitslosengeld I  Arbeitsrecht / Fragen und Antworten  Ausbildungsberufe Arbeitsagenturen: Adressen,
Öffnungszeiten, Telefonnummern


Gemeinschaftliches Einkommen in einer Partnerschaft

Falls ein Empfänger von ALG2 / Hartz IV in einer Partnerschaft lebt, wird bei der Berechnung des ALG 2 Anspruches die gesamten Einnahmen des Paares berücksichtigt. Zu einem Einkommen zählen auch das Kindergeld, Rentenzahlungen, Krankengeld und das Arbeitslosengeld I.

Vom Gesamteinkommen sind die anfallenden Steuern, die Versicherungsbeiträge für Sozialversicherungen und die Werbungskosten absetzbar. Zusätzlich wird bei Einkommen innerhalb einer Partnerschaft ein Betrag in Höhe von:

bei einem Bruttolohn bis 400 Euro: 15 %
bei einem Bruttolohn von 400 bis 900 Euro: 30 %
bei einem Bruttolohn von 900 bis 1.500 Euro: 15 %
nicht berücksichtigt.

Zusätzlich werden Grundrenten nach dem Bundesversorgungsgesetz und zweckbestimmte Leistungen wie Zahlungen der Pflegeversicherung nicht dem Einkommen hinzugerechnet.

Der 1 Euro Job als Zusatzverdienst

Übersicht Fragen zu Hartz IV






linie

Aktuelle Infos

Arbeitslosengeld 1
FAQ ALG 1
Formulare / Anträge ALG 1
Buchtipps ALG 1


Hartz IV
FAQ ALG 2 / Hartz IV
Formulare / Anträge ALG 2
Buchtipps ALG 2


Arbeitsrecht
FAQ Arbeitsrecht

Arbeitsgemeinschaft




Unsere aktuelle Umfrage:

Wie lange kommen Sie mit dem Hartz IV Geld aus?