Arbeitslosengeld - Die Höhe der Auszahlungen und die Bezugsdauer


 Startseite  Arbeitslosengeld II / Hartz IV  Arbeitslosengeld I  Arbeitsrecht / Fragen und Antworten  Ausbildungsberufe Arbeitsagenturen: Adressen,
Öffnungszeiten, Telefonnummern


Die Bezugsdauer und die Höhe des Arbeitslosengeldes

Die Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes ist vom Alter des Anspruchnehmers abhängig. Arbeitslosengeld kann für maximal 12 Monate in Anspruch genommen werden, arbeitslose Erwerbsfähige mit einem Alter von über 55 Jahren haben jedoch einen bis zu 18-monatigen Anspruch auf die Zahlung von Arbeitslosengeld.

Die tatsächliche Dauer des Anspruchs auf Arbeitslosengeld hängt jedoch von der Dauer des versicherungspflichtigen Verhältnisses innerhalb der Rahmenfrist der vorangegangenen 3 Jahre  ab. Auch das bei der Entstehung des Anspruchs auf Arbeitslosengeld vollendete Lebensjahr des Arbeitslosen ist hierbei von Bedeutung.

Folgende Tabelle gibt eine Übersicht:

Versicherungspflicht in den letzten 3 Jahren vor der Arbeitslosmeldung Vollendetes Lebensjahr des Anspruchstellers Maximale Anspruchsdauer in Monaten
     
12   6
16   8
20   10
24   12
30 55 15
36 55 18

Die Höhe des Arbeitslosengeldes beträgt für alle Arbeitslosen 60% des letzten Bruttoarbeitsentgeltes. Das Bruttoarbeitsentgelt wird für die Berechnung des Arbeitslosengeldes um die üblich anfallenden gesetzlichen Abzüge gemindert. Für Arbeitslose mit einem Kind werden 67% nach obigem Beispiel für die Berechnung angesetzt.

Fragen und Antworten zum Arbeitslosengeld 1: FAQ ALG 1
Fragen und Antworten zum Arbeitslosengeld 2: FAQ ALG 2 / Hartz IV







linie

Aktuelle Infos/a>

Arbeitslosengeld 1
FAQ ALG 1
Formulare / Anträge ALG 1
Buchtipps ALG 1


Hartz IV
FAQ ALG 2 / Hartz IV
Formulare / Anträge ALG 2
Buchtipps ALG 2


Arbeitsrecht
FAQ Arbeitsrecht

Arbeitsgemeinschaft




Unsere aktuelle Umfrage:

Wie lange kommen Sie mit dem Hartz IV Geld aus?