Unterhaltsgeld vom Arbeitsamt bei einer Fort- oder Weiterbildung


 Startseite  Arbeitslosengeld II / Hartz IV  Arbeitslosengeld I  Arbeitsrecht / Fragen und Antworten  Ausbildungsberufe Arbeitsagenturen: Adressen,
Öffnungszeiten, Telefonnummern


Unterhaltsgeld bei einer Fort- oder Weiterbildung mit Bildungsgutschein

Bei einer vom Arbeitsamt mit einem Bildungsgutschein geförderten Bildungsmaßnahme, erhält der Arbeitslose Unterhaltsgeld vom Arbeitsamt. Das Unterhaltsgeld entspricht in der Höhe der vorhergehenden Leistungszahlung des Arbeitsamtes. Ein Bezieher von Arbeitslosengeld erhält für die Zeit der Bildungsmaßnahme Unterhaltsgeld in Höhe des Arbeitslosengeldes.

Bei einem vorhergehenden Bezug von Arbeitslosenhilfe entspricht das Unterhaltsgeld der Höhe der zuletzt bezogenen Arbeitslosenhilfe. Wurde bei der Arbeitslosenhilfe Einkommen angerechnet, so erfolgt die Anrechnung dementsprechend auch beim Unterhaltsgeld. Sollte die Arbeitslosenhilfe wegen fehlender Bedürftigkeit abgelehnt worden sein, dann besteht nur dem Grunde nach ein Anspruch auf Unterhaltsgeld, in der Praxis wird aber kein Unterhaltsgeld wegen der fehlenden Bedürftigkeit gezahlt werden.

Alle Leistungsbezieher, denen Ihr Arbeitslosengeld beziehungsweise. Ihre Arbeitslosenhilfe auf der Grundlage einer Teilzeitbeschäftigung bemessen wird, haben prinzipiell die Möglichkeit für die Dauer Weiterbildungsmaßnahme auch höhere Leistungen durch das Arbeitsamt zu erhalten. Voraussetzung für die Zahlung einer erhöhten Leistung durch das Arbeitsamt ist, dass diese Maßnahme eine Vollzeitmaßnahme ist.

Der Leistungsbezieher muss einen Antrag auf unbillige Härte wegen einer Vollzeitmaßnahme bei der zuständigen Leistungsabteilung im Arbeitsamt stellen. Dort kann dann die Höhe des Bemessungsentgeltes beziehungsweise das wöchentliche Bruttoentgelt nachdem sich das Arbeitslosengeld oder die Arbeitslosenhilfe gerichtet hat, einer Vollzeitbeschäftigung angeglichen werden.

Der Arbeitsvermittler bestimmt ein Bruttoentgelt, welches der Arbeitslose mit seinen derzeitigen Kenntnissen, Fähigkeiten und seiner Ausbildung auf dem Arbeitsmarkt theoretisch erzielen könnte. Von diesem errechneten fiktiven Bruttoentgelt wird dann der entsprechende Leistungssatz des Arbeitslosengeldes oder der Arbeitslosenhilfe bestimmt. Anrechnungsbeträge aus der Arbeitslosenhilfe werden in diesen Fällen übernommen.

39) Nebenverdienst und Nebeneinkommen trotz Arbeitslosengeld ?.

Zurück zur Übersicht Fragen und Antworten





linie

Aktuelle Infos

Arbeitslosengeld 1
FAQ ALG 1
Formulare / Anträge ALG 1
Buchtipps ALG 1


Hartz IV
FAQ ALG 2 / Hartz IV
Formulare / Anträge ALG 2
Buchtipps ALG 2


Arbeitsrecht
FAQ Arbeitsrecht

Arbeitsgemeinschaft




Unsere aktuelle Umfrage:

Wie lange kommen Sie mit dem Hartz IV Geld aus?